BiGoFil

Hohe Filtereffizienz bei niedrigem Energieverbrauch, Umweltverschmutzung und Entwicklungszeiten und -kosten

Das Kooperationsprojekt BiGoFil von Math2Market mit weiteren Industriepartnern und Forschungs- bzw. akademischen Einrichtungen zielt darauf ab, die Effizienz von ölabscheidenden Gasfiltern (Koaleszenzfilter) durch die experimentelle und simulative Entwicklung eines neuartigen Filtermediums aus Bikomponentenfasern zu verbessern.

Radikaler Fortschritt und exklusive Simulationslösungen für langjähriger Herausforderungen in der Filtration stehen bevor.

In vielen industriellen Anwendungen muss aus Gründen des Gesundheitsschutzes und der Funktionssicherheit feinstverteiltes Öl von Gasen, zumeist aus der Luft, abgeschieden werden. Hierzu werden spezielle Koaleszenzfilter eingesetzt. Es gibt dabei zwei wesentliche Anwendungsszenarien: Zum einen die Abscheidung von Ölnebeln und ölhaltigen Emulsionsnebeln aus Luft oder anderen Gasen bei Umgebungsdruck, zum anderen die Aufbereitung von Druckluft. Problematisch bei diesen Koaleszenzfiltern ist der erhöhte Druckverlust in der Leitung, der zu einem höheren Energieverbrauch sowie einem verringerten Abscheidegrad führt.

Das Ziel des Projektes BiGOFil ist die Entwicklung eines Koaleszenzfilters, der den Abscheidegrad bei geringerem Druckverlust erhöht. Zur Erhöhung der Koaleszenz und Abscheidung von Öltröpfchen werden unrunde, profilierte Bikomponentenfasern mit Ölleitungskanälen entwickelt. Aus diesen wird ein Vliesstoffmedium hergestellt, das als Filtermedium in dem neu entwickelten Koaleszenzfilter eingesetzt wird. Parallel zur Entwicklung des Filters werden Simulationen zu dem Faserenstehungsprozess und dem Filtrationsvorgang auf der Mikro-, Meso- und Makroskala entwickelt. Am Ende des Projektes liegt ein Prototyp eines neuartigen Koaleszenzfilter vor.

Neben dem Filter als Produkt entsteht innerhalb des Projektes eine Erweiterung der Simulationssoftware GeoDict zur Simulation von Koaleszenzphänomenen in Filtern, die als Teil der GeoDict Software implementiert und bereitgestellt wird.

Unsere Projektpartner

  • Junker-Filter GmbH
  • Ahlstrom-Munksjö
  • Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University (ITA)
  • Fakultät für Technische Prozesse, Hochschule Heilbronn (HHN)
  • Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM)

Start: Juni 2020
Ende: Mai 2022

Autoren und Anwendungsspezialisten

Dr.-Ing. Mehdi Azimian

Senior Business Manager
for Filtration

Dr. Philipp Eichheimer

Application Engineer &
Business Manager for Filtration

Aktuelle Entwicklungen

BiGOFil - Hohe Filtereffizienz bei niedrigem Energieverbrauch, Umweltverschmutzung und Entwicklungszeiten und -kosten

Das BiGOFil-Kooperationsprojekt der Math2Market GmbH mit renommierten Industriepartnern und Forschungs- bzw. Hochschuleinrichtungen zielt auf die Steigerung der Effizienz von ölabscheidenden Gasfiltern (Koaleszenzfiltern) durch die experimentelle und simulative Entwicklung eines neuartigen Filtermediums aus Bikomponentenfasern.

Finanzierung

Wir danken dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für die Förderung des Forschungsprojekts im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (AiF ZIM).