GeoDict Module

Die GeoDict Module

Das GeoDict Basispaket

Das GeoDict Basispaket bildet die Grundlage für "Das Digitale Materiallabor".

Es besteht aus den Grundfunktionen und den Basis-Modulen, die mit jedem GeoDict ausgeliefert werden.

Das GeoDict Basispaket bietet Ihnen die folgenden Grundfunktionen:

Ein übersichtliches User Interface, das Ihnen die wichtigsten Informationen und Funktionen liefert.

Erleben Sie Ihre Modelle und Ergebnisse in 2D und 3D dank schneller Raycaster-Render-Engine.

Bearbeiten Sie Modelle interaktiv mit den Voxel- und analytischen Objekt-Editing-Tools.

Das integrierte Bild- und Video-Erfassungs und Bearbeitungs-Tool ermöglicht Ihnen direkt die Nachbearbeitung Ihrer Simulationsergebnisse, die professionelle Bearbeitung von Bildern und die Erstellung raffinierter Videos.

Nutzen Sie die Scripting Schnittstellen zu MATLAB® und Python um Prozesse zu automatisieren und GeoDict nahtlos in vorhandene Workflows zu integrieren.

GeoDict: Das Digitale Materiallabor

GeoDict Modulübersicht

Enthaltene Module in der Basiskonfiguration

ImportGeo-Base Importiert die GeoDict Formate: analytic data (*.gad), GeoDict binary (*.gdt), GeoDict ASCII (*.leS).
ExportGeo-Base Exportiert GeoDict Materialmodelle und 3D-Bilder als Volumendaten (*.raw, *.vol) und analytischen GeoDict-Daten (*.gad).
GadGeo Bearbeitet und verändert analytische GeoDict Daten.
ProcessGeo Modifiziert 3D Strukturen: Rauschreduzierung, Hinzufügen von Binder, Komprimierung, Ändern (zuschneiden, erweitern, stutzen, skalieren) der Modellgröße ...
LayerGeo Schichtet und kombiniert 3D Materialmodelle.
GeoLab Die GeoDict Matlab®-Schnittstelle.
GeoPython Ein in GeoDict integriertes Automatisierungs-Interface, welches auf Python (3.6) basiert und volle Kontrolle über den laufenden GeoDict-Prozess ermöglicht.
GeoDexcel Analyse von GeoDict-Ergebnisdateien mit angepassten Microsoft Excel®.
Module für Digitales Materialdesign
FiberGeo Modellierung und Generierung von Vliesstoffen und kurzfaserverstärkten Verbundwerkstoffen.
PaperGeo Modellierung und Generierung von Zellulose-/ Papierstrukturen.
GrainGeo Modellierung und Generierung von Keramiken und Kugelschüttungen (und Schüttungen anderer Objekte).
FoamGeo Modellierung und Generierung von offen- und geschlossenporigen Schäumen.
WeaveGeo® Modellierung und Generierung von Geweben.
GridGeo Modellierung und Generierung von regelmäßigen Raster- und perforierten Strukturmodellen und periodischen Materialien.
PleatGeo Modellierung und Generierung von Filterfalten.
GadGeo Bearbeitung und Veränderung analytischer GeoDict Daten - In der Basiskonfiguration enthalten - In der Basiskonfiguration enthalten
ProcessGeo Modifizierung von 3D Strukturen: Rauschreduzierung, Hinzufügen von Binder, Komprimierung, Ändern (zuschneiden, erweitern, stutzen, skalieren) der Modellgröße ... - In der Basiskonfiguration enthalten
LayerGeo Schichtung und Kombination von 3D Materialmodelle - In der Basiskonfiguration enthalten
MeshGeo Erstellt triangulierte Modelle aus GeoDict Modellen. Es bietet hilfreiche Funktionen zur Nachbearbeitung der Triangulationen - wird als ein Teil von ExportGeo-CAD geliefert
Module für Digitale Materialanalyse
FiberFind Identifizierung von Fasern und Bindemitteln quantitativ unter Verwendung trainierter neuronaler Netze und Bestimmung von Faserdurchmesser, Faserorientierung und Faserkrümmung. Arbeitet direkt auf 3D-Scans, die mit µCT oder FIB/SEM erstellt wurden.
GrainFind Identifizierung von Körnern und Poren quantitativ mit Hilfe fortschrittlicher Algorithmen. Bestimmen Sie Kornvolumen, Durchmesserverteilung und Sphärizität. Arbeitet direkt auf 3D-Scans, die mit µCT oder FIB/SEM erstellt wurden.
PoroDict & MatDict Charakterisierung des Porenraums und der Festkörperanteile in porösen Medien und Verbundwerkstoffen.
DiffuDict Berechnung der Tortuosität und der effektiven Diffusivität in porösen Medien.
ConductoDict Berechnung der effektiven thermischen und elektrischen Konduktivität in porösen Medien und Verbundwerkstoffen.
FlowDict Berechnung Strömungsexperimente durch das Lösen der Stokes-, Navier-Stokes oder Stokes-Brinkman Gleichungen und Berechnung von Druck- Geschwindigkeitskurven, Strömungswiderstand, Strömungsgeschwindigkeit und Permeabilität.
ElastoDict Berechnung effektiver elastischer Eigenschaften und großer Deformationen, mit Plastizität, Schädigung und Versagen, für porösen Materialien und Verbundwerkstoffen.
FilterDict®-Media Simulation von Single Pass oder Multi Pass Fest/Flüssig- und Fest/Gas-Trennung und Berechnung von Abscheidegraden und Filterstandzeit (benötigt FlowDict).
FilterDict®-Element Simulation von Filtration in Filterfalten und Filterelementen (benötigt FlowDict).
BatteryDict Designen und simulieren von Li-Ionen-Batterien.
AddiDict Berechnung von Advektion und Diffusion für den Transport von festen Partikeln in Flüssigkeits- oder Gas-Fluss durch poröse Materialien (benötigt FlowDict).
SatuDict Berechnung von Kapillardruck-Sättigungs Kurven, relativer Leitfähigkeit (benötigt ConductoDict), saturierungsabhängiger und relativer Permeabilität (benötigt FlowDict) und relativer Diffusivität (benötigt DiffuDict).
AcoustoDict Berechnung von akustischen Absorptionsparametern für akustische Modelle: Luft-Strömungswiderstand (benötigt FlowDict), viskose und thermische charakteristische Längen (benötigt DiffuDict), offene Porosität, obere und untere Grenzfrequenz der Tortuosität.
Schnittstellen zu anderer Software
ImportGeo-Vol Importieren, Filtern, Rotieren und Zuschneiden von µCT- und FIB-SEM-Scans. Nutzen Sie die Segmentierung mit mehreren Schwellwerten und die Generierung von Histogrammen.
ImportGeo-CAD Konvertierung von *.stl in Voxel Daten.
ExportGeo-CAD Export in *.wrl, *obj und *.stl aus *.gad und *.gdt, möglich unter Windows und Linux. Export in *.x_t,*.igs, *stp und *.sat aus *.gad und *.gdt, möglich unter Windows (zusätzlich wird dazu CADlook benötigt).
ExportGeo-Fluent Export in *.jou und *.mesh Dateien.
ExportGeo-Abaqus Export in *.inp Dateien.
GeoLab Die GeoDict Matlab®-Schnittstelle - In der Basiskonfiguration enthalten
GeoPython Ein in GeoDict integriertes Automatisierungs-Interface, welches auf Python (3.6) basiert und volle Kontrolle über den laufenden GeoDict-Prozess ermöglicht - In der Basiskonfiguration enthalten
GeoDexcel Analyse von GeoDict-Ergebnisdateien mit angepassten Microsoft Excel® - In der Basiskonfiguration enthalten